Dritter Bürgerhaushalt in Kirchhundem

Dritter Bürgerhaushalt in Kirchhundem

Meldung |  Allgemeines |  Redaktion |  12.01.2016
Dritter Bürgerhaushalt in Kirchhundem

Zum dritten Jahr in Folge bekommen die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kirchhundem (NRW) die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung des Haushalts mitzuwirken.

Wie auch in den Vorjahren werden im Januar hierfür die wichtigsten Eckpunkte des Haushaltsentwurfs 2016 auf einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt. Anschließend können die Teilnehmenden ihre Anmerkungen und Hinweise zu diesem Entwurf einbringen oder ergänzende Vorschläge äußern. Zusätzlich kann der Haushaltsplanentwurf auch per E-Mail kommentiert werden. Wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung berichtet, werden alle eingebrachten Vorschläge den Fraktionen zur Kenntnis gegeben und in den nachfolgenden Ratssitzungen diskutiert.

Ausgeglichener Haushalt in Kirchhundem

Die Gemeinde Kirchhundem musste in den letzten Jahren schmerzliche, finanzielle Sparmaßnahmen umsetzen, berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung. Bereits seit 2010 befand sie sich in der Haushaltssicherung. Um nicht in den Nothaushalt abzurutschen, musste die Gemeinde bis 2015 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Durch Maßnahmen wie Steuererhöhungen konnte dieses Ziel erreicht werden. Im Zuge dieser Sparpolitik wurde 2014 der erste Bürgerhaushalt in Kirchhundem eingeführt. Hierbei stand laut der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vor allen Dingen das Thema Transparenz im Vordergrund.

Informationen zum aktuellen Haushaltsplanentwurf sowie zum Beteiligungsverfahren und wichtigen Terminen, sind auf der städtischen Internetseite www.kirchhundem.de zu finden.

Mehr Informationen

Artikel der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung zur Entstehung des Bürgerhaushalts in Kirchhundem.

Artikel der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung zum aktuellen Bürgerhaushaltsverfahrens in Kirchhundem.

Offizielle Internetseite der Gemeinde Kirchhundem.

Bewertung

Noch keine Bewertungen