Bürgerhaushalt Solingen: "Solingen spart"

Best Practice | Redaktion | 07.01.2013

Start: 2010

Auszeichnung:         

European Public Sector Award (2011) für erfolgreiches Verwaltungshandeln in Europa

Besonderheit:          

Schwerpunkt auf Sparen

Der Bürgerhaushalt Solingen ist vor allem bekannt als „Sparhaushalt“. Beim Solinger Bürgerhaushalt steht die Haushaltskonsolidierung im Mittelpunkt. Der finanziell schwer angeschlagenen Stadt drohte für das Jahr 2013 die Pleite. Mit dem Bürgerhaushalt entschied sie sich dafür, die Frage, wo gespart werden kann, nicht hinter verschlossenen Türen zu diskutieren. Nach dem Motto „Solingen spart“ konnten sich 2010 erstmals auch die Bürger an der Planung des kommunalen Haushalts beteiligen. Auf www.solingen-spart.de machten Bürgerinnen und Bürger eigene Spar- und Einnahmevorschläge, und kommentieren und bewerten Vorschläge der Verwaltung und anderer Bürger. So wurde eine breite öffentliche Diskussion über die notwendigen Sparmaßnahmen angestoßen. 2010 schürte die Solinger Stadtverwaltung so zusammen mit den Solinger Bürgern und Bürgerinnen ein Sparpaket von 44 Millionen Euro. Nach dem Erfolg von 2010 wurde der Bürgerhaushalt 2012 erneut durchgeführt.

Mehr Informationen zum Bürgerhaushalt Solingen:

Online-Plattform auf http://solingen-spart.de/

Steckbrief auf buergerhaushalt.org: Steckbrief

Deutsch