Diskussionsveranstaltung

Termin | Julian Ermert (Red.) | 20.11.2015

Führt mehr Bürgerbeteiligung an kommunalen finanzpolitischen: Entscheidungen zu effizienteren Haushalten? (Halle Saale)

Für Kommunen, die eine bürgernahe Politik machen wollen, ist eine aktive Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger an den politischen Entscheidungsprozessen unverzichtbar. Immer mehr Kommunen beziehen deshalb die Bevölkerung auch in finanzpolitische Entscheidungen  ein.  Dabei  werden  nicht  nur  einzelne Vorhaben den Bürgerinnen und Büger zur Abstimmung vorgelegt, sondern vielfach wird die aktive  Mitgestaltung kommunalen Haushalts ermöglicht.

Termin | Redaktion | 26.03.2015

"Tief im Westen ... " sind die Städte bankrott! - Was heißt das für die Bürger und die kommunale Demokratie? (Hattingen)

Die Ruhrgebietskommunen stecken in einer schweren Finanzkrise. Nothaushalte, Streichlisten und Sparzwänge beherrschen die Szene. Personal wird abgebaut, Schwimmbäder schließen, Schulen verfallen, die bürgerliche Grundversorgung mit Schwimmbad, Bibliothek, Theater ist kaum mehr gewährleistet und der so genannte öffentliche Raum verkommt.

Termin | Redaktion | 16.07.2014

Partizipation im Wandel – Unsere Demokratie zwischen Wählen, Mitmachen und Entscheiden (Berlin)

Wie bewerten Bürgerinnen und Bürger und politische Eliten Verfahren der direkten und deliberativen Demokratie im Vergleich zu traditionellen Verfahren der repräsentativen Demokratie? Sind Bürgerinnen und Bürger, die politisch aktiv sind, zufriedener als politisch nicht aktive Bürgerinnen und Bürger? Steigert Bürgerbeteiligung die Akzeptanz von Politikergebnissen?

Termin | Thomas Ködelpeter | 05.01.2014

Wissen Sie, was München mit Ihrem Geld macht? (München)

Während im Münchner Rathaus die Fraktionen und die Verwaltung prüfen, welche Form des Bürgerhaushalts am besten zu München passt, ist in der Münchner Stadtgesellschaft die Diskussion über den Sinn eines Bürgerhaushaltes noch nicht angekommen. Einerseits mischen sich Bürger und Bürgerinnen immer stärker in die Planungs- und Entscheidungsprozesse der Stadt ein, fordern frühzeitig umfassend und transparent informiert, konsultiert und beteiligt zu werden.

Termin | Julian Ermert (Red.) | 03.01.2014

Waren wir gut? Bürgerbeteiligung am Haushalt (Wuppertal)

Information von der Internetseite des Mehr Demokratie e.V. NRW:

2013 hat die Stadt Wuppertal einen Bürgerhaushalt durchgeführt. Bürger konnten dazu im Internet Anregungen und Änderungsvorschläge zum städtischen Haushalt einbringen.
Das Kompetenznetz Bürgerhaushalt lädt zur Diskussion über die damit gemachten Erfahrungen ein. Politiker und Bürger nehmen Stellung zu ihrer Sicht auf Verfahren und Ergebnis.

Termin | Julian Ermert (Red.) | 28.10.2013

Bürgerbeteiligung in Köln - ein (immer noch) nicht eingelöstes Versprechen?

Im vorigen Jahr haben wir gemeinsam mit Bürgerinitiativen ein Positionspapier zur Bürgerbeteiligung in Köln erarbeitet. Das Papier fand bei einer öffentlichen Veranstaltung im Domforum große Resonanz und bei Vertretern von Verwaltung und Wirtschaft offene Ohren.
Das reicht uns aber nicht.Ein Jahr danach wollen wir daher einen Blick auf den aktuellen Stand der Bürgerbeteiligung in Köln werfen.

Termin | Philipp Schnabel | 19.06.2013

1. Haushaltspolitische Konferenz der PIRATEN

6. Juli 2013 Samstag

08:00 Vorbereitungsteam

09:00 Anmeldung

10:00 Beginn - Eröffnungsveranstaltung im Stadtteilhaus

Vorstellung und Ablauf des Treffens (ca. 10 Minuten)
Vorstellung Teilnehmer (ca. 20 Minuten)

11:00 Thema OpenData durch Prof Dr. Hilgers

Raum Anton im Stadtteilhaus

12:00 Fragen & Diskussionen

ca. 13:00 Mittagspause - freie Wahl in der Dresdner Neustadt

14:00 Thema 2 durch Squad FHS

Termin | Dr. Oliver Märk... | 08.05.2013

#opennrw

Auszug der Veranstaltungsseite:

Open.NRW – Vorträge, Diskussionen, Workshops zu Open Government und Open Parliament in Nordrhein-Westfalen

Seiten