Henningsdorfer stimmen ab

Henningsdorfer stimmen ab

Meldung |  Redaktion |  03.09.2021
Henningsdorfer stimmen ab

Noch bis zum 3. September können die Henningsdorfer ihre Stimmen zum Bürgerhaushalt 2021 abgeben. Henningsdorf ist eine amtsfreie Stadt, gelegen nordwestlich von Berlin im Landkreis Oberhavel (Brandenburg) und zählt knapp 27.000 Einwohner.

Bereits in den vergangenen vier Jahren habe der Bürgerhaushalt großen Zuspruch bei den Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfern gefunden, so die Stadt auf ihrer Homepage (www.hennigsdorf.de).

Bis zum 28. Februar dieses Jahres wurden 202 Vorschläge eingereicht: Noch nie zuvor habe es so viele Ideen beim Hennigsdorfer Bürgerhaushalt gegeben.

Im Anschluss wurden alle Vorschläge von den zuständigen Fachdiensten nach den Regeln des Henningsdorfer BHH geprüft:

„Endgültig haben die Stadtverordneten in der SVV am 15. Juni 2021 über die abschließende Positiv-/Negativliste entschieden.“

Bereits seit dem 23.8. können die Bürger/ -innen der Stadt nun persönlich in der Stadtinformation ihre Stimmen abgeben. Zusätzlich zur Abstimmung vor Ort gibt es die Möglichkeit, online oder per Briefwahl abzustimmen.

Jeder Bürgerin, jeder Bürger hat 5 Stimmen, die beliebig auf einen oder mehrere Vorschläge verteilt werden können.

 

Unter den 39 in diesem Jahr zur Abstimmung stehenden Ideen finden sich u.a.:

Die Errichtung einer neuen Graffitiwand im Skaterpark.

Die Durchführung von zwei Open-Air-Kinowochenenden.

Die Umsetzung einer Kampagne gegen Fremdenfeindlichkeit.

Die Überdachung von Sitzgelegenheiten am Wasser.

Kinder können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten für ihre Projekte stimmen.

 

Ansprechpartner für den Bürgerhaushalt:

Herr D. Eggers

Telefon: 0330 28 77 325

E-Mail: deggers@hennigsdorf.de

 

Bewertung

Noch keine Bewertungen