Neuigkeiten

Ankündigung |  Redaktion |  11.03.2022

Fortschrittliche Kleinstadt: Bad Wildungen und die Bürgerbeteiligung auf neuen Wegen

Fortschrittliche Kleinstadt: Bad Wildungen und die Bürgerbeteiligung auf neuen Wegen

Es tut sich was in Bad Wildungen: Die Kleinstadt im Norden Hessens, ermöglicht ein digitales Beteiligungsverfahren für den Bürgerhaushalt 2022. Erstmalig stattgefunden, hat sich das Verfahren bewährt: Viele Ideen wurden eingereicht, 25 davon werden bald in die Tat umgesetzt und ein Projekt wurde bereits genehmigt. Mehr zum Vorzeigeprojekt und den anderen Vorschlägen erfahrt ihr hier.

Meldung |  Anträge für Bürgerhaushalt |  Redaktion |  09.02.2022

Bürgerhaushalt in kleinen Gemeinden: Roßwein ruft zum Vorschläge-Einreichen auf

Ob in New York oder der deutschen Kleinstadt: Bürgerhaushalte wirken überall! - Westlich von Dresden, in der zirka 50 Kilometer entfernten Stadt Roßwein, können aktuell wieder kreative Vorschläge für einen Bürgerhaushalt eingereicht werden. Insgesamt stehen 10.000 Euro für Projekte zur Verfügung, für Ideen, die dem Gemeinwesen dienen und die Pflichtausgaben der Gemeinde ergänzen.

Bericht |  Internationales |  Redaktion |  02.02.2022

„Das bauen, was wir brauchen, genau hier bei uns“: Beispiel Participatory Budgeting in New York

Nachbarschaft Bedford-Stuyvesant, Brooklyn, NY

Auch in Brooklyn, New York, nehmen Menschen die Möglichkeit wahr, per Participatory Budgeting – also in Bürgerhaushalten – Projekte anzustoßen. Willkommen zu einem Blick auf die andere Seite des Globus, wo ein Distrikt-Stadtrat „seine“ Anwohner/innen ermutigt, diese Gelegenheit als Fachleute für ihre eigene Umgebung zu nutzen.

Meldung |  Internationales |  Redaktion |  01.02.2022

Bürgerhaushalt per Gesetz: Was funktioniert und was nicht?

Public Budgeting via National Law

Während die meisten Bürgerhaushalte rund um den Globus auf kommunaler Ebene laufen, gibt es einige Länder, die Participatory Budgeting in ihren Landesgesetzen verankert haben – und das auf unterschiedliche Art und Weise. Eine aktuelle Studie hat diese Gesetze unter die Lupe genommen um herauszufinden: Was funktioniert – und was eher nicht?

Seiten