Diskussionsveranstaltung

Termin | Redaktion | 31.03.2022

Einladung: Wie geht es weiter mit dem Bürgerhaushalt? (auf Englisch)

Online-Veranstaltung

Zoom-Link auf Anfrage

https://zoom.us/webinar/register/WN_eO1N07i_QFKzedtsH327QA

Die Organisation People Powered lädt am Montag, 4. April 2022 ein zu einem Zoom-Panel mit Shahana Hanif, Mitglied des New Yorker Stadtrats. Das Thema: Wie setzen verschiedene Städte und Länder Public Budgeting ein, um den Klimawandel zu bekämpfen, soziale Gerechtigkeit zu fördern und die Demokratie zu stärken?

 

Termin | Ellen Haustein | 17.09.2021

PBbase online meeting – Topic: Citizen Activation for PB

In the open meeting we seek to discuss different ways to activate citizens. First, representatives of the administration of a small town in Germany share their experiences on how to cooperate with a local NGO as a promoter and facilitator of the PB process. Second, the tool “Customer Journey” is presented as an alternative to collect new ideas to reach different groups citizens. In the following, all participants together have the chance to create a customer journey for a specific citizen group.

Termin | Julian Ermert (Red.) | 20.11.2015

Führt mehr Bürgerbeteiligung an kommunalen finanzpolitischen: Entscheidungen zu effizienteren Haushalten? (Halle Saale)

Für Kommunen, die eine bürgernahe Politik machen wollen, ist eine aktive Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger an den politischen Entscheidungsprozessen unverzichtbar. Immer mehr Kommunen beziehen deshalb die Bevölkerung auch in finanzpolitische Entscheidungen  ein.  Dabei  werden  nicht  nur  einzelne Vorhaben den Bürgerinnen und Büger zur Abstimmung vorgelegt, sondern vielfach wird die aktive  Mitgestaltung kommunalen Haushalts ermöglicht.

Termin | Redaktion | 26.03.2015

"Tief im Westen ... " sind die Städte bankrott! - Was heißt das für die Bürger und die kommunale Demokratie? (Hattingen)

Die Ruhrgebietskommunen stecken in einer schweren Finanzkrise. Nothaushalte, Streichlisten und Sparzwänge beherrschen die Szene. Personal wird abgebaut, Schwimmbäder schließen, Schulen verfallen, die bürgerliche Grundversorgung mit Schwimmbad, Bibliothek, Theater ist kaum mehr gewährleistet und der so genannte öffentliche Raum verkommt.

Termin | Redaktion | 16.07.2014

Partizipation im Wandel – Unsere Demokratie zwischen Wählen, Mitmachen und Entscheiden (Berlin)

Wie bewerten Bürgerinnen und Bürger und politische Eliten Verfahren der direkten und deliberativen Demokratie im Vergleich zu traditionellen Verfahren der repräsentativen Demokratie? Sind Bürgerinnen und Bürger, die politisch aktiv sind, zufriedener als politisch nicht aktive Bürgerinnen und Bürger? Steigert Bürgerbeteiligung die Akzeptanz von Politikergebnissen?

Termin | Thomas Ködelpeter | 05.01.2014

Wissen Sie, was München mit Ihrem Geld macht? (München)

Während im Münchner Rathaus die Fraktionen und die Verwaltung prüfen, welche Form des Bürgerhaushalts am besten zu München passt, ist in der Münchner Stadtgesellschaft die Diskussion über den Sinn eines Bürgerhaushaltes noch nicht angekommen. Einerseits mischen sich Bürger und Bürgerinnen immer stärker in die Planungs- und Entscheidungsprozesse der Stadt ein, fordern frühzeitig umfassend und transparent informiert, konsultiert und beteiligt zu werden.

Termin | Julian Ermert (Red.) | 03.01.2014

Waren wir gut? Bürgerbeteiligung am Haushalt (Wuppertal)

Information von der Internetseite des Mehr Demokratie e.V. NRW:

2013 hat die Stadt Wuppertal einen Bürgerhaushalt durchgeführt. Bürger konnten dazu im Internet Anregungen und Änderungsvorschläge zum städtischen Haushalt einbringen.
Das Kompetenznetz Bürgerhaushalt lädt zur Diskussion über die damit gemachten Erfahrungen ein. Politiker und Bürger nehmen Stellung zu ihrer Sicht auf Verfahren und Ergebnis.

Seiten