Save the Date: 13. Netzwerktreffen Bürgerhaushalt am 25. und 26. Oktober 2017 Jena

Save the Date: 13. Netzwerktreffen Bürgerhaushalt am 25. und 26. Oktober 2017 Jena

Netzwerktreffen |  Netzwerktreffen 2017 in Jena |  Redaktion |  22.06.2017
Save the Date: 13. Netzwerktreffen Bürgerhaushalt am 25. und 26. Oktober 2017 Jena

Liebe Netzwerkerinnen und Netzwerker,

wir freuen uns, Ihnen nun offiziell Ort und Termin für das 13. Netzwerktreffen Bürgerhaushalt mitteilen zu können. Es findet am 25. und 26. Oktober 2017 im Volksbad in Jena statt. Wir möchten Sie bitten, sich diesen Termin bereits jetzt vorzumerken. Die Einladung geht Ihnen zusammen mit dem detaillierten Konferenzprogramm rechtzeitig zu.

Das Netzwerktreffen wurde bisher alljährlich von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Servicestelle Kommunen der Einen Welt / Engagement Global gGmbH organisiert. In diesem Jahr gibt es zwei Neuerungen: Erstmals ist das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) als dritter Kooperationspartner an den Vorbereitungen beteiligt. Zudem wird die Programmplanung von der in diesem Jahr neu eingesetzten „AG Strategie“ begleitet.

Neben Vertreter_innen aus  Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Bürgerschaft richtet sich die Konferenz in diesem Jahr verstärkt auch an weitere Akteur_innen im Feld der Bürgerbeteiligung und der Engagementförderung auf kommunaler Ebene.

Themenschwerpunkt 2017: „Aktivierung und Mobilisierung“

Beim Netzwerktreffen des vergangenen Jahres (November 2016 in Stuttgart) wurde seitens der Teilnehmer_innen der Wunsch ausgesprochen, sich im Folgejahr verstärkt mit Fragen der Aktivierung und Mobilisierung im Zusammenhang mit Bürgerhaushalten und -budgets zu befassen. Ausgangspunkt war der Befund, dass die Debatte und die Umsetzung von Bürgerhaushalten in Deutschland in den letzten Jahren ins Stocken geraten ist – während sie international interessanterweise einen Aufschwung erlebt. Dieser Entwicklung möchten wir nun gemeinsam entgegen wirken und im Rahmen des Netzwerktreffens 2017 über Strategien und Methoden diskutieren, mit denen auf Seiten aller an Bürgerhaushalten beteiligten Akteur_innen die Motivation, der Rückhalt und die Beteiligungsbereitschaft für dieses direktdemokratische Instrument aktiviert und gestärkt werden können. Wie gewohnt wollen wir dabei insbesondere auch den Blick auf gelungene Praxis in den Städten und Kommunen richten. 

Neu in diesem Jahr: Markt der Möglichkeiten

In diesem Jahr besteht erstmals die Möglichkeit, einen „Markt der Möglichkeiten“ in das Netzwerktreffen einzubinden. Wenn Sie selbst einen Stand gestalten möchten, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Vier Stände finden in den Räumlichkeiten des Volksbads Jena Platz. Wir bitten daher vorab um Ihr Verständnis dafür, dass wir diese Option ggf. nicht für alle Interessierten vorhalten können.

Zum Veranstaltungsort und zu ihren Übernachtungsmöglichkeiten:

Der Veranstaltungsort ist für Menschen, die einen Rollstuhl nutzen, barrierefrei. Wenn Sie einen Unterstützungsbedarf haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf – wir finden gemeinsam einen Weg, Ihre Teilnahme zu ermöglichen.

Bis einschließlich 24. September 2017  halten wir Zimmerkontingente im Hotel Schwarzer Bär, im IBIS Hotel City am Holzmarkt und im Best Western Hotel in Jena vor. Alle Hotels befinden sich nahe dem Veranstaltungsort. Die Kontingente werden von JenaKultur verwaltet. Ein Reservierungsformular für Ihre Übernachtung im Rahmen der Konferenz erhalten Sie von uns bei Ihrer Anmeldebestätigung.

Die Teilnahme an der Konferenz ist für Sie kostenfrei. Reise- und Übernachtungskosten werden gemäß dem Bundesreisekostengesetz erstattet.

Für inhaltliche und organisatorische Rückfragen steht Ihnen Lisa Schönsee, Telefon +49 30 629 80 126, E-Mail: lisa.schoensee@b-b-e.de gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

 

Svetlana Alenitskaya

Judith Ulirsch

Serge Embacher